Vinland - Leif Eriksson entdeckt Amerika

Marionettentheater Märchen an Fäden - Leif Eriksson segelt nach Vinland.
Leif Eriksson segelt nach Vinland.

Um das Jahr 1000 segelt ein wagemutiger Wikinger nach Westen: Leif, Sohn Eriks des Roten, der Grönland entdeckt und besiedelt hat. Auf der abenteuerlichen Suche nach neuem Land und Weidegründen erlebt er jenseits des Eismeeres eine Überraschung. Mit an Bord: die vorlaute Räbin Runa, die die Reise aus der Vogelperspektive kommentiert.

 

 

Marionettenspiel zur Völkerverständigung

von Monica der Pilgerinne und Luitbald dem Fadenrîhen, frei nach der „Grœnlendinga Saga“
für die ganze Familie ab ca. 5 Jahren, Dauer: ca. 40 Minuten

Bühne: Guckkasten (Alu oder Holz)