Bienen in Gefahr!

Bee Support 2014 Premiere Bienen in Gefahr!
Bee Support © 2014 / Jakob Lehner

Marionettenspiel zur Rettung der Bienen.
Die Folgen des Bienensterbens für Natur, Mensch und Wirtschaft.

Geld, Geld und noch mehr Geld ist alles, was der König will. Da kommt ihm das „Wundermittel“ eines gewissenlosen Hexenmeisters gerade recht, denn damit wird die Maisernte riesengroß! Aber plötzlich wächst kaum noch Obst und Gemüse. Die Prinzessin und ihr Gärtner finden heraus, dass die Bienen verschwinden! Keine Bienen - keine Früchte. Auf wundersame Weise erleben sie die Welt aus der Sicht der Bienen und erkennen, was zu tun ist.

Marionettenspiel von Monica der Pilgerinne für die ganze Familie, ab ca. 5 Jahren, Dauer: ca. 50 Minuten

PREMIERE: 13. Juni 2014 beim "Bee Support Art Festival", Kleinpöchlarn, NÖ Viertelfestival

(unter dem Titel "Der giftspuckende Kukuruz" oder "Das rätselhafte Verschwinden der Bienen")

Text: Monica diu Pilgerinne

Fachliche Beratung: Roland Heinzle (Imkermeister), Dr. Franz Tatzber (Biologe/Chemiker)

Kostüme: Marionetten-Märchentante Evi, Renate Gschlad

Figuren und Bühnenbild: Luitbald d.F., Leopold F. Grausam

Musik: Berenike Spilwib von PanDragon, Luitbald der Fadenrîhe

Titelbild mit freundlicher Genehmigung von Bee Support © 2014 (Fotograf: Jakob Lehner)